Therapiezentrum, Frankenthal

Die Praxis für Krankengymnastik hat 12 Behandlungsplätze, zwei Geräteräume und einen Umkleidebereich mit WC und Duschen. Die Behandlungsplätze liegen entlang einer inneren Straße, die durch große verglaste Schiebetüren belichtet wird.

Orthopädische Praxis, Frankenthal

Unsere Planung für eine große Orthopädie-Praxis in Frankenthal verfolgt unter Berücksichtigung ergonomischer und ökonomischer Überlegungen das Ziel, die Patienten in den Mittelpunkt der Gestaltung zu rücken.

Atelier für Architektur, Karlsruhe

Die Ladenfläche im Erdgeschoss eines Hauses aus den sechziger Jahren in der Karlsruher Südweststadt stand lange leer - zu abweisend schien der nur straßenseitig belichtete, tiefe Grundriss mit den niedrigen Decken.

PS-Akademie, Karlsruhe

Das Dachgeschoss einer Verpackungsfirma war auszubauen, sowohl im Bereich der Geschäftsführung als auch mit einem Schulungsraum für die sogenannte PS-Akademie.

Umbau Versicherung, Karlsruhe

Die Umgestaltung einer Versicherungsetage aus den achtziger Jahren folgt dem Wunsch der Bauherrschaft, der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse Baden, nach besseren Arbeitsplatzverhältnissen und einem insgesamt freundlicheren Erscheinungsbild.

Modeboutique Staudt, Karlsruhe

Der Umbau des Modegeschäfts in der Karlsruher Innenstadt sollte bei äußerster Beschränkung der Mittel ein Höchstmaß an Wirkung erzielen. Daher schieden alle in die bauliche Struktur eingreifenden Maßnahmen von vornherein aus.

Optik Heck, Karlsruhe-Durmersheim

Die Zielvorstellungen des Bauherren waren zunächst vage: der bestehende, völlig überalterte Laden sollte zu einem ansprechendem Optikgeschäft umgestaltet, die darüber gelegene Wohnung mit kalkulierbarem Aufwand den Bedürfnissen einer dreiköpfigen Familie angepasst werden.

Praxis Dr. Dietz, Kämpfelbach-Ersingen

Vor die Aufgabe gestellt, eine bereits als Praxis umgenutze Wohnung in einem Ort zwischen Pforzheim und Karlsruhe für einen Landarzt auszubauen, entschieden wir uns, im Bestand eine Art "chirurgischen Eingriff" vorzunehmen. Der Auftraggeber forderte, die übliche Sterilität von Arztpraxen zu vermeiden, ohne funktionale Nachteile in Kauf nehmen zu müssen.