ProjektbildProjektbildProjektbildProjektbildProjektbildProjektbildProjektbildProjektbild
Bildschaltfläche
Bildschaltfläche
Bildschaltfläche
Bildschaltfläche
Bildschaltfläche
Bildschaltfläche
Bildschaltfläche
Bildschaltfläche

Baugruppe U-44 Südost, Karlsruhe

Ort Karlsruhe
Auslober Architektengruppe U-44
Bearbeiter H. Baurmann | A. Huhle
Fachberater S. Lang
Modellbau J. Lindenmann

Ein kleines Haus, nur vier Meter fünfzig breit - ein Schmalhans in der Lücke. Leben auf der Treppe - oder doch mehr? Räume von nur vier Metern Breite - dafür dreimal so lang. Einblicke, Ausblicke, Durchblicke: Transparenz, Licht und Luft, auf minimalem Grundstück – das schont den Geldbeutel. Viel Platz für Kinder, Küche, Kuscheln.

Dazu eine Wohnhöhle tief unten im Haus und ein Dachstudio mit Blick auf den Schwarzwald oder in Nachbars Garten. Am liebsten ohne Möbel, kein Platz für Kruscht.

Rechts das Klo und links Garderobe - nicht mit uns. Stattdessen ein Entree mit Platz  zum Ankommen und Begrüßen, Anziehen und Verabschieden. Statt Zierrasen ein Gartenhof, statt Garage nur Kies, statt Jägerzaun gar kein Zaun. Die Küche: der wichtigste Raum, gleich über dem Eingang. Dahinter der Esstisch mit viel Luft darüber. Kinder und Eltern auf getrennten Etagen - ihr unten, wir oben - oder umgekehrt.

Wohnen im einundzwanzigsten Jahrhundert unterscheidet sich kaum von dem vergangener Zeiten, weil sich - allen Anstrengungen zum Trotz - unsere Bedürfnisse nicht sonderlich geändert haben. Wir planen für Menschen, die mehr erwarten als modischen Schnickschnack des ewig Gleichen. Die ein Haus suchen, das zu ihnen passt, wie ein gutes Paar Schuhe. Einfach, gradlinig, ohne Schnörkel - dafür aus guten Materialen, robust, haltbar, nach Jahren noch tragbar. Es ist Unsinn, zu glauben, die Komplexität des menschlichem Leben müsse sich in der gebauten Privatsphäre widerspiegeln. Das Haus sollte vielmehr ruhender Pol sein, Ausgangspunkt für die täglichen Exkursionen in unsere verschiedenen Leben - kompliziert sind wir selbst genug.